inferiority.COMPLEX

Layout:

Online: 22. Mai 2009
Name: Skulls & Squares
Motto: Keines.
Version: 5
Optimiert für: Mozilla Firefox & Internet Explorer
Programm: Gimp, Windows Editor, Proton
Inspiration: Meine Muse
Credits: Bitte hier klicken!

Der Weg hierher:

Bis jetzt gibt es noch nicht viel über diese Seite zu schreiben, deshalb berichte ich hier, wie ich dazu gekommen bin, ein Webblog zu machen. Mit zehn bin ich im Internet das erste Mal auf beepworld.de gestoßen. Ich wollte unbedingt eine Homepage über meine Lieblingsserien bei RTL2 machen. Die Seite bestand dann zum größten Teil aus Bildern von DoReMi, Sailor Moon und vielen anderen Animeserien, die auf diesem Sender liefen. Irgendwann hab ich die Seite dann aufgegeben, weil ich eh keinen Bock mehr darauf hatte, irgendwas daran zu machen. Beepworld hat mich eh genervt. ^^
Jahrelang habe ich homepagetechnisch dann gar nichts mehr gemacht, bis ich im Knuddels.de durch den Status als Familymitglied eine eigene Knuddels-HP hatte. Da hab ich dann wieder Interesse daran bekommen, etwas zu gestalten und mich zu präsentieren. So bin ich dann auch auf viele Myblog-Seiten gestoßen, die Mottos, Homepagevorlagen und sonstigen Kram anbieten. Schließlich kam es so zu inferiority.complex.

Der Name:

inferiority.complex kommt aus dem Englischen und heißt übersetzt Minderwertigkeitskomplexe. Warum die Seite so heißt? Ganz einfach: Durch viele negative Ereignisse in meinem Leben haben sich bei mir mit der Zeit gewisse Probleme mit meiner Person bemerkbar gemacht. Ich möchte meinen Lesern mit dem Titel meines Blogs sagen, dass kein Mensch weniger Wert hat, als ein anderer, da mir diese Komplexe viele Jahre mein Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen genommen haben und ich mein Leben fast verpfuscht habe. Heute hab ich mein Leben im Griff und das soll der Titel dieses Blogs auch ausdrücken!

Fragen?

Falls dir irgendwelche Informationen fehlen oder du gerne mehr wissen möchtest, frag doch einfach hier nach.

Geschenke:

von Anni


Gratis bloggen bei
myblog.de